Freiwillig weniger Passagiere

Oct
08

Reederei trifft ungewöhnliche Entscheidung

Ungewöhnliche Entscheidung: Während die großen Cruise Liner ihren Platz ausreizen und die Belegung der Kabinen so hoch wie möglich treiben, verzichtet der Veranstalter Iceland Pro Cruises auf seiner Ocean Diamond freiwillig auf 24 Passagiere. Statt 224 werden in der nächsten Saison nur 200 Gäste an Bord des Kreuzfahrtschiffs rund um Island gehen. Die Reduktion der Passagierkapazität soll einen höheren Komfort und besseren Service an Bord gewährleisten, denn die Mannschaftsstärke von 117 bleibt erhalten. Auch das Handling bei den Zodiac-Ausflügen werde dadurch vereinfacht.

Zurück